Geschichte

Lange ist es her

Das Autohaus Souren ist ein Familienunternehmen mit langjähriger Tradition. Die Wurzeln unseres Betriebes reichen zurück bis in das Jahr 1928, in dem Hubert Souren mit der Gründung eines Karosseriewerkes den Grundstein für die Unternehmensgeschichte legte.

Nach dem zweiten Weltkrieg traten seine Söhne Josef und Heinz Souren als Kaufmann bzw. Karosseriebaumeister in das elterliche Unternehmen ein. Schon bald reichte der Platz nicht mehr aus und es folgte der Umzug in ein größeres und moderneres Betriebsgebäude am Standort „Am Gut Wolf“ in Aachen.



Souren_Geschichte

Die Gelegenheit genutzt

Ein zunächst unbebauter Teil des Grundstückes wurde zur Errichtung eines Autohauses verpachtet.
Dort wurden vom Pächter die Marken Alfa Romeo und später auch Mitsubishi vertreten.
Als im Herbst 1982 der Pächter seinen Geschäftsbetrieb einstellte, ergriffen Josef und Heinz Souren sofort die Chance, mit dem Vertrieb von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen die Aktivitäten rund um das Auto zu erweitern.

In dritter Generation

Da passte es bestens, dass Ralf Souren, der älteste Sohn von Josef Souren, seine Aus- und Weiterbildung abgeschlossen hatte. Er trat als kaufmännischer Leiter in dritter Generation in das Familienunternehmen ein.
Am 15. Dezember 1982 nahm die Autohaus Souren GmbH den Geschäftsbetrieb mit der Marke Mitsubishi auf. Ein weiterer Meilenstein erfolgte 2004 mit dem Abschluss des KIA-Händlervertrages.

Seit 1998 leitet Ralf Souren als Geschäftsführer den Betrieb nun eigenverantwortlich. Im September 2008 erhielt er dabei Unterstützung von seiner Ehefrau Thea Souren, die nach über 30 Jahren Tätigkeit für die Firma ebenfalls zur Geschäftsführerin bestellt wurde.

Gute Aussichten

Auch für die Zukunft ist das Autohaus Souren gut aufgestellt. Mit dem Um- und Erweiterungsbau 2013/2014 erhielt die Immobilie eine deutliche Aufwertung. Zudem wurde damit die Voraussetzung für weiteres Wachstum geschaffen, denn die Familiengeschichte soll weiter gehen: Mit Sohn Achim Souren hat bereits die nächste Generation den Einzug in das Unternehmen gefunden.